#Marketingsprech - Was ist ein Eyecatcher?

#Marketingsprech – Was ist ein Eyecatcher?

Du kennst das vielleicht…Du hast ein Prospekt in der Hand oder eine Zeitung und ein Bild zieht deine Aufmerksamkeit auf sich. Gut gemachte Websites schaffen es auch, dich zu einer bestimmten Stelle zu locken. Schöne Synonyme sind Blickfang oder Hingucker. In Anzeigen tauchen oft „Störer“ auf, die als Eyecatcher dienen. Das kann ein farblich abgesetzter Balken sein, der weil er den Lesefluss „stört“ auch so bezeichnet wird.

Was macht nun einen guten Eyecatcher aus?

  • Attraktiv
  • Emotional (textlich oder bildlich)
  • Berücksichtigt die Lesefolge (und lenkt sie gewollt in eine Richtung)

Tipp: Um herauszufinden, ob dein Bild, dein grafisches Element oder deine Überschrift als Eyecatcher funktioniert, mache es wie die Maler. Geh einen Schritt zurück und kneif ein Auge zu. Nimm wahr, welches Element auf der Seite, die du dir anschaust, die Aufmerksamkeit auf sich zieht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − zwei =