#Marketingsprech - Was ist die Customer Journey?

#Marketingsprech – Customer Journey

In der Customer Journey geht es darum,wie aus Interessenten zahlende Kunden werden.

Ursprünglich kommt der Begriff aus dem Onlinemarketing und wird oft im Zusammenhang mit Onlineshops genannt. Sie versuchen den Weg des Kunden vom Interesse wecken bis zum Kauf nachzuvollziehen, um den Shop zum Beispiel für den Nutzer freundlicher zu gestalten oder Abbrüche beim Kauf zu minimieren.

Nicht nur online durchläuft ein Kunde die Customer Journey. Wenn du statt eines Onlinebusiness ein lokales Unternehmen führst oder als Freiberufler unterwegs bist, kannst du auch davon profitieren, wenn du die Customer Journey deiner Kunden kennst.

 

Eine typische Customer Journey hat 5 Phasen:

  1. Inspiration

    Durch irgendeinen Impuls kommt das Produkt oder die Dienstleistung in den Blick des Verbrauchers. Das kann durch Gespräche on- und offline mit Freunden , Bekannten, Kollegen geschehen, durch Inhalte aus den Medien oder auch durch Werbung.

  2. Impuls verstärken

    Im zweiten Schritt braucht der Impuls eine Verstärkung um im Bewußtsein zu bleiben. Hat der Verbraucher zum Beispiel ein Problem, bei dem das Produkt helfen kann, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass er es im Hinterkopf hat.

  3. Kaufwunsch entwickeln

    Die Folge: Der Wunsch entsteht das Problem mit Hilfe des Produktes zu lösen.

  4. Kaufvorsatz

    Vielleicht prüft der Verbraucher noch ein paar Rahmendaten, um aus mehreren das Richtige auszuwählen, aber eins dieser Produkte möchte er jetzt auf jeden Fall kaufen.

  5. Meins!

    Der Verbraucher entscheidet sich und kauft. Damit schließt er die Customer Journey ab.

 

Was hast du davon, die Customer Journey deiner Kunden zu kennen?

Auch als lokaler Unternehmer, Berater, Dienstleister oder Händler vor Ort, hilft dir das Wissen über die Kundenreise sehr. Nehmen wir mal an, du besitzt ein lokales Einzelhandelsgeschäft und fragst jeden Kunden, der bei dir etwas kauft, wie er auf dich gekommen ist.

Da ist vielleicht der eine oder andere dabei, der auf deine Anzeigen gestoßen ist, die du im lokalen Wochenblatt schaltest. Andere haben bei Yelp geschaut oder dein Produkt im Internet in ihrer Nähe gesucht. Wie auch immer das Ergebnis aussieht: Du erfährst, welche Marketingkanäle besonders erfolgreich sind und welche nicht. Das spart dir Zeit und Energie und zeigt dir, wo dein Engagement gut und richtig ist.

Wie sieht die Customer Journey bei deinen Kunden aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − 13 =