55 Typische Social Media Fehler

55 typische Social Media Fehler

Hast du Angst, Fehler zu machen?

Der größte Hemmschuh ist die Angst etwas falsch zu machen – auch beim Start in den sozialen Medien. Es gibt eine Reihe typische Social Media Fehler, aus denen du viel lernen kannst. Besonders tröstlich finde ich – diese Fehler wurden schon von vielen anderen gemacht. Das ist dein Vorteil, wenn du gerade startest.

In dieser Liste findest du weit verbreitete Fehler, die nicht nur bei “Neulingen” zu finden sind. Als Ergänzung stelle ich dir Fragen und gebe dir Anregungen, wie du nicht in diese Fußstampfen treten brauchst. In meinen Augen ist der allergrößte Fehler, wenn du dich abschrecken lässt, oder?

Der Start in den sozialen Netzwerken

  1. Einfach anfangen ohne Plan

    Alles beginnt mit einem Konzept, oder?

  2. Keine Konkurrenzanalyse

    Weißt du, was deine Mitbewerber tun?

  3. Etwas tun, weil es die Konkurrenz auch tut

    Hast du überprüft, ob Social Media Marketing für dich umsetzbar ist und das passende Instrument für dein Unternehmen darstellt?

  4. Die Zielgruppe nicht definieren

    Weißt du, wen du in den sozialen Netzwerken erreichen möchtest?

  5. Intern nicht die Mitarbeiter ins Boot holen

    Wissen deine Mitarbeiter, welche Rolle sie haben und was du vorhast? Arbeiten deine Abteilungen zusammen?

  6. Zu wenig Social Media Know-How

    Hast du oder deine Mitarbeiter genug Wissen rund um Social Media?

  7. Nicht in den Markt hören

    Weißt du, was deine Mitbewerber und Lieferanten in den sozialen Medien tun und was gut ankommt?

  8. Keine klaren Ziele definieren

    Wie du s.m.a.r.t.e Ziele definierst, erfährst du hier.

  9. Direkt verkaufen wollen

    Stimmen deine Erwartungen und Ziele für dein Social Media Marketing?

  10. Angst vor Fehlern

  11. Schnelle Erfolge erzielen

    Mache dir klar, dass du Geduld und Ausdauer brauchst, um erfolgreich deine Ziele zu erreichen.

    Fehler rund um Netzwerke

  12. Den eigenen Präferenzen folgen ohne Bezug zum Unternehmen

    Du magst beispielsweise Instagram? Passt das auch zu deinem Unternehmen und deiner Kommunikationsstrategie?

  13. Zu viele Netzwerke bedienen

    Wieviele Kanäle kannst du regelmäßig mit gutem Inhalt versorgen?

  14. Die gleichen Inhalte auf allen Social Media Kanälen posten

    Berücksichtigst du die Eigenheiten der unterschiedlichen Netzwerke?

  15. Unvollständige Profile

    Hast du eine professionelle Beschreibung für jeden Account angelegt?

  16. Die Kanäle nicht mit anderen Plattformen vernetzen

    Ist dein Social Media Engagement vernünftig mit deiner Website und deinen anderen Medien verknüpft?

  17. Zu viel auf einen Kanal setzen und andere vernachlässigen

    Weniger ist manchmal mehr…Hast du alles im Blick?

  18. Die falschen Zeiten wählen

    Kennst du die Gewohnheiten deiner Fans?

  19. Zu viele Hashtags

    Verwendest du immer (viele) Hashtags?

    Typische Social Media Fehler rund um Inhalte

  20. Zuviel Produktwerbung

    Du willst doch deine Fans nicht ärgern, oder?

  21. Langweilige Posts

    Kein Feedback ist auch ein Feedback!

  22. Keine fremden Inhalte kuratieren

    Bist du offen für Kooperationen und interessante Fachbeiträge, die deinen Fans gefallen können?

  23. Zu wenig Reaktion auf aktuelle Themen

    Ignorierst du branchenspezifische News?

  24. Zu wenig Humor

    In Social Media ist Unterhaltung gefragt

  25. Die Posttypen nicht variieren

    Sehen deine Posts immer gleich aus?

  26. Zu wenig Medienmix

    Hast du schon mal Videos ausprobiert, Präsentationen oder Audio-Posts?

  27. Mit Elan starten und stark nachlassen

    Hast du dich so aufgestellt, dass du dein Social Media Pensum schaffst?

  28. Zuviel Zeit zwischen den Posts lassen

    Postest du regelmäßig und “verlässlich”?

  29. Falsche Tonalität für den Kanal wählen

    Sprichst du deine Kunden mit deinen Inhalten und Bildern richtig an?

  30. Bei kuratierten Inhalten die Urheber nicht nennen

    Hast du die Netiquette im Blick?

  31. Zu wenig Qualität

    Achtest du auf gleichbleibende Qualität oder “haust” du deine Inhalte einfach heraus?

  32. Zu wenig Relevanz

    Gibst du deinen Fans, was sie interessiert?

  33. Zu viel Rechtschreibfehler/kein Lektorat

    Prüfst du deine Inhalte noch, bevor du sie veröffentlichst?

  34. Zu oft posten

    Achtest du darauf, dass die Menge deiner Posts zum Netzwerk und deinen Fans passt?

  35. Neuigkeiten nur kopieren

    Gibst du deinen Posts eine eigene Note?

  36. Kein Call-To-Action, keine Handlungsaufforderung

    Wissen deine Fans, was du von ihnen möchtest und was sie tun sollen?

    Umgang mit Fans und Followern

  37. Die Fans nicht als Ressource nutzen

    Fragst du regelmäßig, was deine Fans und Follower möchten?

  38. Kommentare nicht beantworten

    Bist du im Dialog mit deiner Zielgruppe?

  39. Die Zuhörer nicht einbinden

    Bietest du Möglichkeiten zum Austausch?

  40. Fans kaufen

    Weißt du wie schädlich das sein kann?

  41. Ungefragt persönliche Nachrichten schicken

    Persönliche Nachrichten, automatisiert und mit Like- und Followaufforderungen sind nicht sehr beliebt.

    Fehler im Design

  42. Mit schlechtem Bildmaterial arbeiten

    Holst du alles auch aus deinen eigenen Bildern heraus und bearbeitest sie?

  43. Die Bildlizenzen nicht prüfen

    Enthält deine Bildlizenz die Nutzung für soziale Medien?

  44. Ohne visuelles Konzept arbeiten

    Hast du einen optischen Plan, der auch zu deinen anderen Medien passt?

  45. Die Posts ohne Wiedererkennungswert/Branding

    Kann jeder, der deine Marke kennt, deine Posts zuordnen?

    Die Social Media Kanäle im Blick

  46. Die Reaktionen nicht deuten/ignorieren

    Reagierst du auf negative Kommentare und antwortest angemessen?

  47. Die Statistiken nicht nutzen/nicht analysieren

    Wirfst du regelmäßig einen Blick auf die Entwicklung deiner Accounts und weißt, was ankommt?

  48. Zu lange Reaktionszeiten

    Schaust du oft genug in deine Social Media Posteingänge?

  49. Zu wenig automatisieren

    Machst du alles “per” Hand oder nutzt du Arbeitserleichterungen und Automatisierungstools?

    Organisation ist alles

  50. Ohne Redaktionsplan arbeiten

    Hast du einen roten Faden?

  51. Keine Social Media Guidelines für Mitarbeiter festlegen

    Kennen deinen verantwortlichen Mitarbeiter den Rahmen, in dem sie sich bewegen können?

  52. Die Verantwortlichkeiten nicht definieren

    Ist für alle klar, wer für die Pflege wann zuständig ist?

  53. Die Social Media Kanäle in die Hände von Praktikanten geben

    Liegt die Verantwortung noch bei dir? Begleitest du Azubis und Praktikanten bei ihren Onlineaktivitäten ausreichend?

  54. Keinen Krisenplan für aufkeimende Shit-Storms vorbereiten

    Wie sieht dein Plan B aus, wenn es mal unangenehm wird?

  55. Zuviel Automatisierung

    Bist du für deine Fans auch “live” erlebbar oder kommen alle Inhalte merklich vom “Band”?

 

So, das war meine Liste möglicher Social Media Fehler, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Welche Fehler habe ich vergessen, die ich noch ergänzen kann? Lass es mich wissen und hinterlasse mir einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − zwei =